Klinisches Studienangebot

Titel der Studie, Kurzbeschreibung: A Randomised, Multicentre, Double-Blind, Phase III Study of AZD9833 (an Oral SERD) plus Palbociclib versus Anastrozole plus Palbociclib for the Treatment of Patients with Estrogen Receptor-Positive, HER2-Negative Advanced Breast Cancer Who Have Not Received Any Systemic Treatment for Advanced Disease
(SERENA-4)
Phase III Study of AZD9833 + Palbociclib vers. Anastrozole + Palbociclib for the Treatm. of Pat. with Estrogen Receptor-Pos., HER2-Neg. Adv. BC Who Have Not Received Any Syst. Treatm. for Adv. Disease
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: - Histologically or cytologically documented diagnosis of ER+, HER2-negative breast cancer based on local laboratory results and who are not amenable to resection or radiation therapy with curative intent - Previously untreated with any systemic anti-cancer therapy for their locoregionally recurrent or metastatic ER+ disease. - Patients must have: (a) at least one lesion, not previously irradiated, that can be measured accurately at baseline as ≥ 10 mm in the longest diameter (except lymph nodes which must have short axis ≥ 15 mm) with CT or MRI which is suitable for accurate repeated measurements. (b) OR, in absence of measurable disease as defined above, at least one lytic or mixed (lytic + sclerotic) bone lesion that can be assessed by CT or MRI; patients with sclerotic/osteoblastic bone lesions only in the absence of measurable disease are not eligible. - De novo Stage 4 disease, or recurrence from early stage disease after standard adjuvant endocrine therapy meeting either one of the following criteria: (a) Received at least 24 months of AI treatment as part of their adjuvant therapy without disease progression and relapsed > 1 year after the end of AI (applicable to male, pre/peri and post-menopausal women). (b) Received at least 24 months of tamoxifen treatment as part of their adjuvant endocrine therapy if participant is male or premenopausal or peri-menopausal female at study entry. Note that a 4-week washout period is required after the last dose of tamoxifen prior to randomisation.
Ausschlusskriterien: - Have advanced, symptomatic, visceral spread, that are at risk of life-threatening complications in the short term - Known active uncontrolled or symptomatic CNS metastases, carcinomatous meningitis, or leptomeningeal disease as indicated by clinical symptoms, cerebral oedema, and/or progressive growth. - History of another primary malignancy except for the following: • Malignancy treated with curative intent with no known active disease ≥ 3 years before the first dose of study treatment, and of very low potential risk for recurrence. • Adequately treated non-melanoma skin cancer or lentigo malignancy without evidence of disease • Other exceptions include basal cell carcinoma of the skin, squamous cell carcinoma of the skin or carcinoma in situ of the cervix that has undergone potentially curative therapy. - As judged by the investigator, any evidence of diseases (such as severe or uncontrolled systemic diseases, including uncontrolled hypertension, renal transplant and active bleeding diseases) which, in the investigator’s opinion, makes it undesirable for the participant to participate in the study or that would jeopardise compliance with the protocol. - Active primary immunodeficiency, known HIV infection, or active hepatitis B or C infection. Patients positive for hepatitis B or C antibody are eligible only if polymerase chain reaction is negative for HCB or HCV RNA, respectively. Participants should be tested for HIV prior to randomization if required by local regulations or by the IRB/IEC. 6
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941-782 3401
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Mammakarzinom des Mannes - Eine prospektive Registerstudie der Unifrauenklinik Magdeburg in Zusammenarbeit mit der GBG (German Breast Group) zur Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms des Mannes
(Mamma-Ca beim Mann)
Mammakarzinom des Mannes Eine prospektive Registerstudie der Universitätsfrauenklinik Magdeburg
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: - Pat. mit histologisch gesichertem, primärem Mammakarzinom - Schriftliche Einwilligung der Patienten für die Datenerhebung und ggf. für die histopatholo gischen B estimmungen am Tumorgeweb e.
Ausschlusskriterien: ---
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941 782 3403
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: A phase III, multicenter, randomized, open-label trial to evaluate efficacy and safety of ribociclib with endocrine therapy as an adjuvant treatment in patients with hormone receptor-positive, HER2-negative, early breast cancer (New Adjuvant TriAl with Ribociclib [LEE011]: NATALEE)
(NATALEE)
Patienten mit Brustkrebs in einem frühen Stadium zur Untersuchung von Wirksamkeit und Sicherheit von Ribociclib mit endokriner Therapie als adjuvante Behandlung
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: * postmenopausaler Status * Patient with histologically confirmed unilateral primary invasive adenocarcinoma of the breast with a date of initial cytologic or histologic diagnosis within 18 months prior to randomization. Patient with a multicentric and/or multifocal tumor is eligible if all histopathologically examined lesions meet the pathologic criteria in inclusion criteria * Patient has breast cancer that is positive for ER and/or PgR according to the local laboratory as determined on the most recently analyzed tissue sample. * Patient has HER2-negative breast cancer defined as a negative in situ hybridization test or an immunohistochemistry (IHC) status of 0 or 1+. If IHC is 2+, a negative in situ hybridization (FISH, CISH, or SISH) test is required to confirm the HER2-negative status (based on the most recently analyzed tissue sample tested by a local laboratory).
Ausschlusskriterien: * Patient has received any CDK4/6 inhibitor. * Patient has received prior treatment with tamoxifen, raloxifene * Patient with a known hypersensitivity to any of the excipients of ribociclib and/or ET * Patient has had major surgery, chemotherapy or radiotherapy within 14 days prior to randomization
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941-782-3403
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: PROSPEKTIVES AKADEMISCHES TRANSLATIONALES FORSCHUNGSNETZWERK ZUR OPTIMIERUNG DER ONKOLOGISCHEN VERSORGUNGSQUALITÄT IN DER ADJUVANTEN UND FORTGESCHRITTENEN/METASTASIERTEN SITUATION: VERSORGUNGSFORSCHUNG, PHARMAKOGENOMIK, BIOMARKER, PHARMAKOÖKONOMIE
(PRAEGNANT)
PROSPECT TRANSLAT RESEARCH NETWORK FOR OPTIMIZATION OF THE ONCOL HEALTH CARE QUALITY IN DJUVANT AND ADVANCED/METASTATIC SETTING: HEALTH CARE RESEARCH, PHARMACOGENOMICS, BIOMARKERS, HEALTH ECONOMICS
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: EBC: • Adult breast cancer patients (age ≥18 years) • Patients with breast cancer and no evidence of distant metastases with a diagnosis not longer than 91 days before study entry. • Patients, who are able and willing to sign the informed consent form MBC: • Adult breast cancer patients (age ≥18 years) • Patients with the diagnosis of invasive breast cancer (irrespective of status of BC, e.g. TNM, receptor status etc.) • Patients, who are able and willing to sign the informed consent form • Patients with metastatic or locally advanced disease proven by clinical measures (i.e. standard imaging).
Ausschlusskriterien: • Patients who did not sign the informed consent form • Patients who are not eligible for observation due to severe comorbidities or unavailability according to the treating physician
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941 782 3403
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Prospektive Studie zur Vorhersage der Rezidivwahrscheinlichkeit nachneo-adjuvanter, Anthrazyklin-basierter Chemotherapie durch PITX2 bei Patientinnen mit Östrogenrezeptor-positivem Brustkrebs (P4-Studie)
(P4-Studie)
Prospektive Studie zur Vorhersage der Rezidivwahrscheinlichkeit nach neo-adjuvanter, Anthrazyklin-basierter Chemotherapie durch PITX2 bei Patientinnen mit Östrogenrezeptor-positivem Brustkrebs
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: 1. Weiblich 2. ≥18 Jahre zum Zeitpunkt der Patientenaufklärung/Einverständniserklärung 3. Vorhandensein einer unterzeichneten Patienteneinverständniserklärung (v.a. Zustimmung zur Bereitstellung der Gewebe- und Blutproben, Zustimmung zur Erhebung der Nachbeobachtungs- Daten mittels Abfrage durch das Prüfzentrum und zusätzlich optional über eine Patienten-App). 4. Primärer, nicht-metastasierter Brustkrebs (M0) mit folgendem histologisch bestätigtem Befund: a. ER-positiv (>1% reaktive Zellen per lokaler Messung) b. HER2-negativ (IHC Färbung 0, 1+ oder 2+; bei 2+ FISH-Amplifikation negativ) 5. Indikation zur primären, systemischen Anthrazyklin-basierten neo-adjuvanten Standard- Chemotherapie: a. Anthrazyklintherapie (z.B.EC q3w x4), gefolgt von Taxan-haltiger Therapie gemäß Leitlinien (z.B. Pac q1w x12 oder Doc q3w x4) 6. Hohes Rezidivrisiko (mindestens einer der folgenden Punkte muss erfüllt sein): a. Lymphknoten positiv (z.B. pN+ oder iN+ oder cN+) b. Tumorgröße ≥T2 (z.B. bildgebend iT2) c. Mäßig bzw. schlecht differenzierter Tumor mit Grading G2 oder G3 d. Junges Alter (<35 Jahre)
Ausschlusskriterien: 1. Krebserkrankung innerhalb der letzten 5 Jahre vor Studieneinschluss (Ausnahme: Hautkrebs mit niedrigem Risiko: Basaliom oder Melanom im Stadium 0) 2. Vorhandensein von Metastasen (M1-Situation) 3. Neo-adjuvante Taxan-haltige Therapie vor Start der Anthrazyklintherapie (reverse Therapie- Sequenz) 4. Schwangere oder stillende Frauen (Test auf Schwangerschaft nach lokaler Routine) 5. Akute Infektionen mit Hepatitis B/C oder HIV (Testung gemäß lokaler Routine) 6. Bekannte Unverträglichkeiten gegen Anthrazyklin- oder Taxan-haltige Chemotherapeutika bzw. Vorhandensein einer Kontraindikation (z.B. akute Herzinsuffizienz)
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 041 782 3403
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Breast cancer in Pregnancy - Prospektive und Retrospektive Registerstudie der German Breast Group zur Diagnostik und Therapie des Mamma-Ca in der Schwangerschaft
(Breast cancer in Pregnancy Registerstudie (BCP))
Prospek. Datenerheb. zum Mamma-Ca in der Schwangerschaft, es soll die Tox. der Therapien f. Mutter u. Kind bei einer Behandl. eines in der Schwangerschaft aufgetret. Mamma-Ca untersucht werden
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: - Pat. mit histologisch gesichertem Mammakarzinom und Schwangerschaft - Schriftliche Einwilligung für die Datenerhebung für prospektive Teilnehmer. Für retrospektive Teilnehmer ist eine Einwilligung nicht erforderlich solange die Daten anonym erfasst werden.
Ausschlusskriterien: --- keine ---
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941 782 3403
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Eine internationale qualitative Phase IV Studie zur Überarbeitung eines Fragebogens zur Erfassung der Lebensqualität von Patientinnen mit Brustkrebs (Update des EORTC QLQ-Brustkrebsmoduls)
(Update of QLQ-BR23)
Eine internationale qualitative Phase IV Studie zur Überarbeitung eines Fragebogens zur Erfassung der Lebensqualität von Patientinnen mit Brustkrebs (Update des EORTC QLQ-Brustkrebsmoduls)
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: - histologisch gesicherte Diagnose eines Mammakarzinoms - kein vorheriger primärer oder wiederkehrender Tumor - Verständnis, die Sprache des Fragebogens zu verstehen - Geistige Fähigkeit, den Fragebogen zu verstehen - 18 Jahre oder älter und eine unterschriebene Einverständniserklärung
Ausschlusskriterien: - / -
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941 782 3404
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Mamma-DCC
(Mamma-DCC)
Identifizierung und Charakterisierung von Metastasen-Gründerzellen aus Knochenmark und Lymphknoten von Brustkrebs-Patientinnen.
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: Mammakarzinome aller Subtypen
Ausschlusskriterien: Zweittumor
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941 944 6720
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Abemaciclib in Combination with Endocrine Therapy as First Line Therapy in Advanced or Metastatic Breast Cancer Patients with Symptomatic Visceral Metastases or High Tumor Burden
(ABEMACARE)
Abemaciclib in Kombination mit endokriner Therapie bei fortgeschrittenen oder metastasiertem Brustkrebs (Phase IV, Open Label, Single Arm, Multicenter Study)
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: Male or female. If female: pre-menopausal women provided they are being treated with a LHRH analogue for at least 28 days or post-menopausal women as defined by any of the following criteria: i Age ≥60 year ii. Age <60 years and cessation of regular menses for at least 12 consecutive months with no alternative pathological or physiological cause; and serum estradiol and/or FSH level within the laboratory’s reference range for postmenopausal females; iii. Documented bilateral oophorectomy. If male: patient must have started concomitant treatment with a LHRH analogue Life expectancy greater or equal to 12 weeks Histologically proven diagnosed advanced or metastatic breast cancer not amenable to curative treatment
Ausschlusskriterien: Patients who are currently receiving or have previously received firstline therapy (endocrine or chemotherapy) for locoregionally recurrent or metastatic breast cancer. have received prior treatment with any CDK4/6 inhibitor (or participated in any CDK4/6 inhibitor clinical trial for which treatment assignment is still blinded) have received treatment with a drug that has not received regulatory approval for any indication within 14 or 21 days of randomization for a nonmyelosuppressive or myelosuppressive agent, respectively
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941 782 3403
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Prospektive, multizentrische Registerstudie zur Bewertung verschiedener leitlinienkonformer Operationsverfahren in der Axilla (Sentinel-Node Biopsie, Targeted Axillary Dissection, Axilladissektion) nach neoadjuvanter Chemotherapie
(AXSANA)
Prospektive, multizentrische Registerstudie zur Bewertung verschiedener OP-Verfahren in der Axilla nach neoadjuvanter Chemotherapie
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: stanzbioptisch gesichertes primäres invasives Mammakarzinom cN+ und cT1-3 geplante neoadjuvante Systemtherapie weibl./männl. Pat., mind. 18 Jahre alt schriftliche Einwilligungserklärung
Ausschlusskriterien: Fernmetastasiertes Mamma-Ca, Lokoregionäres Rezidiv Inflammatorisches Mamma-Ca, extramammäres Mamma-Ca Schwangerschaft weniger als 4 Zyklen der NACT appliziert fehlende Operationsfähigkeit
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941-782 3401
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: PRO B - Patient Reported Outcomes bei Brusterkrankungen; Neue Wege in der Versorgung bei metastatsiertem Brustkrebs
(PRO B)
Evaluation der Auswirkungen eines intensivierten Patient-Reported Outcome Monitorings auf Lebensqualität, Gesamtüberleben und Behandlungskosten spez. für Pat. mit met. Mammakarzinom
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: Frauen mit metastasiertem Brustkrebs gesetzlich versichert bei: DAK Gesundheit, BARMER, BKK VBU Erhalt einer medikamentösen Behandlung aufgrund des metastasierten Mammakarzinoms Zugang zum Internet (Smartphone, Tablet, E-Mail) Bereitschaft, wöchentlich an einer online-basierten PRO-Befragung teilzunehmen
Ausschlusskriterien: Patientinnen, die keine aktive Tumortherapie erhalten (ComfortCare)
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941-782 3401
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Niederschwelliges Screening versus multidimensionales Assessment von Symptomen und psychosozialen Belastungen bei Krebspatienten ab dem Zeitpunkt der Inkurabilität (SCREBEL); APM-Screening-Studie
(SCREBEL)
Minimales Screening ab dem Zeitpunkt der Diagn. der Inkurabilität und in 3- bis 6-wöchentl. Abständen, vs 1-maliges Assessment v. Symptomen u. psychosozialen Belast. bei der Diagnose d. Inkurabilität
Entität
  • Brust
  • Eierstock
  • Gebärmutter
  • Gebärmutterhals
Einschlusskriterien: Alle Patienten ab dem Zeitpunkt der Diagnose einer inkurablen Krebserkrankung (die entitätsspezifischen Definitionen von `Inkurabilität` wurden bereits in der APM-Vorläufer-Studie operationalisiert).
Ausschlusskriterien: -
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St. Josef Kontakt: +49 941 782 3403
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Etablierung neuer Protokolle zur in vitro Kultivierung von Tumorzellen aus Flüssigbiopsien für personalisierte Drug Screens
(Liquid biopsy - Drug Screen)
Etablierung von Protokollen zur Kultivierung von Tumorzellen aus malignen Ergüssen.
Entität
  • Brust
  • Darm
  • Eierstock
  • Lunge
  • Magen
Einschlusskriterien: Karzinom mit Ascites oder Pleuraerguß oder Perikarderguß
Ausschlusskriterien: Klinische Ausschlusskriterien der Punktion
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Innere Medizin III Kontakt: +49 941 944 6720
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: A Multicenter, Open-label Phase 2 Study of Lenvatinib (E7080/MK-7902) Plus Pembrolizumab (MK-3475) in Previously Treated Subjects with Selected Solid Tumors (LEAP-005)
(MK7902-005)
Evaluation der Ansprechrate und Sicherheit der Therapiekombination von Pembrolizumab und Lenvatinib in ausgewählten soliden Tumoren
Entität
  • Brust
  • Darm
  • Eierstock
  • Gallenblase
  • Magen
  • Zentrales Nervensystem
Einschlusskriterien: Triple-negatives Mammakarzinom, Ovarialkarzinom, Magenkarzinom, Kolorektales Karzinom, Glioblastom, Gallengang/Gallenblasen-karzinom, je nach Tumorentität unterschiedliche Anzahl an Vortherapien mit bestimmten Chemotherapeutika, messbare Läsion nach RECIST, ECOG 0-1, Lebenserwartung >3 Monate
Ausschlusskriterien: Malabsorptionssyndrom, Blutgefäßinvasion, signifikante kardiovaskuläre Erkrankung, Thrombosen < 12 Monate, (Auto)Immunerkrankung, Infektionserkrankung
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Innere Medizin III Kontakt: +49 944 941 15535
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Molekularbiologische Untersuchung von Sarkomen und muskuloskelettalen Tumoren
(Sarkome und muskuloskelettale Tumore)
Ziel des Projektes ist es, die Heterogenität der Sarkome und muskuloskelettalen Tumore besser zu verstehen, um eine optimale Therapie zu erzielen.
Entität
  • Brust
  • Darm
  • Gebärmutter
  • Hoden
  • Knochen, Gelenkknorpel, Bindegewebe, Weichgewebe
  • Lunge
  • Magen
  • Mund/Rachen
  • Andere (z.B. Neoplasien der Haut)
Einschlusskriterien: keine Altergrenze bestätigte Diagnose: Sarkom
Ausschlusskriterien: keine
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie Kontakt: +499419432879
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: CTC-Organoide
(CTC-Organoide)
Etablierung neuer Protokolle zur in vitro Kultivierung von zirkulierenden Tumorzellen von Patienten mit hoher Tumorlast.
Entität
  • Bauchspeicheldrüse
  • Brust
  • Darm
  • Eierstock
  • Gallenblase
  • Gebärmutter
  • Gebärmutterhals
  • Harnblase
  • Kehlkopf
  • Leber
  • Lunge
  • Magen
  • Malignes Melanom
  • Mund/Rachen
  • Niere
  • Prostata
  • Schilddrüse
  • Speiseröhre
  • Vulva
  • Andere (z.B. Neoplasien der Haut)
Einschlusskriterien: Karzinom im Stadium IV
Ausschlusskriterien: Kein Nachweis von CTC
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Innere Medizin III Kontakt: +49 941 944 6720
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Molekulare Charakterisierung von einzelnen Tumorzellen aus CSF
(Meningeosis carcinomatosa )
Nachweis und molekulare Charakterisierung von Karzinomzellen bei Meningeosa carcinomatosa im Liquor
Entität
  • Bauchspeicheldrüse
  • Brust
  • Darm
  • Duktales Karzinom in situ (DCIS)
  • Eierstock
  • Gallenblase
  • Gebärmutter
  • Gebärmutterhals
  • Harnblase
  • Kehlkopf
  • Leber
  • Lunge
  • Magen
  • Malignes Melanom
  • Mund/Rachen
  • Niere
  • Prostata
  • Schilddrüse
  • Speiseröhre
  • Vulva
  • Andere (z.B. Neoplasien der Haut)
Einschlusskriterien: V.a. meningeosa carcinomatosa
Ausschlusskriterien: Primäres Gliom
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Innere Medizin III Kontakt: +49 941 944 6720
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Prospektive Sammlung von Biomaterialien von Patienten mit onkologischen Erkrankungen zur Identifikation neuer Biomarker bezüglich des Ansprechens und Nebenwirkungen auf immunokologische und zielgerichtete Therapieansätze (I/Omics)
(I/Omics)
Diese Studie sammelt Körperflüssigkeiten von KrebspatientInnen, die eine Systemtherapie bekommen, um neue Biomarker zu identifizieren, die ein Ansprechen auf eine Krebstherapie voraussagen können.
Entität
  • Bauchspeicheldrüse
  • Brust
  • Darm
  • Duktales Karzinom in situ (DCIS)
  • Eierstock
  • Gallenblase
  • Gebärmutter
  • Gebärmutterhals
  • Harnblase
  • Hoden
  • Kehlkopf
  • Knochen, Gelenkknorpel, Bindegewebe, Weichgewebe
  • Leber
  • Lunge
  • Magen
  • Malignes Melanom
  • Morbus Hodgkin
  • Mund/Rachen
  • Niere
  • Prostata
  • Schilddrüse
  • Speiseröhre
  • Vulva
  • Zentrales Nervensystem
Einschlusskriterien: 1) Alter >18 Jahre 2) Diagnose eines soliden Tumorleidens, das eine Systemtherapie benötigt 3) Schriftliche Einverständniserklärung
Ausschlusskriterien: 1) Teilnahme an einer anderen Studie, die das Sammeln von Biomaterialien für andere Studien untersagt. 2) PatientIn nicht in der Lage dem Studienprotokoll Folge zu leisten.
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Universitätsklinikum Regensburg / Innere Medizin III Kontakt: 15535

Studien externer Netzwerkpartner

Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Multicenter, randomized phase IV Intergroup trial to evaluate the impact of a Health-bases patient reported outcome (PRO) assessment on quality of life in patients with hormone receptor positive, HER2 negative locally advanced or metastatc breast cancer treated with Palbociclib and an aromatase inhibitor- or Palbociclib an Fulvestrant
(PreCyclePH001)
Beurteilung des Einflussses von eHaealth-basiertem Therapiemanagement auf die Lebensqualität von Patienten mit Brustkrebs
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: - HER2-negatives, hormonrezeptor-positives Mammakarzinom, - Behandlung mit Palbociclib und antihormonelle Therapie
Ausschlusskriterien:
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: KH Barmherzige Brüder Regensburg / Studienzentrum Kontakt: +49 941 369 2160
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Postneoadjuvante Behandlung mit Sacitumab Govitecan Antikörper bei hohem Rückfallrisiko nach neoadjuvanter Therapie bei Her2 - Patientinnen
(Sascia)
Phase III Studie zur postneoadjuvanten Behandlung mit dem Antikörper Medikamenten Konjugat Sacituzumab Govitecan bei Frauen mit frühem, HER2-negativem Brustkrebs und hohem Rückfallrisiko nach einer Standardbehandlung im neoajduvanten Setting
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: - Histologisch durch Stanzbiopsie bestätigtes uni- oder bilaterales, primäres, invasives Brustkarzinom, - Der führende Tumor muss vom Prüfer anhand der Einschlusskriterien für den jeweiligen Subtyp und des Risikostatus definiert werden, - Zentral bestätig
Ausschlusskriterien: - Patienten mit definitivem klinischem oder radiologischem Nachweis von Krebs im Stadium IV (Metastasierung), - Patienten mit einer Vorgeschichte von jeglichen Malignomen sind nicht zugelassen. Ausnahmen: der Patient ist seit mindestens 5 Jahren krankheit
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: DONAUISAR Klinikum Deggendorf / Frauenklinik (Kontakt über Studienzentrale) Kontakt: +49 991-380-3480
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: DETECT / Chevendo
(DETECT V/CHEVENDO; Eudract-No. 2014-002249-22)
Eine multizentrische, randomisierte Phase III-Studie zum Vergleich einer Chemo - versus einer endokrinen Behandlung in Kombination mit einer dualen HER2-gerichteten Therapie mit Herceptin® (Transtuzumab)/ Perjeta® (Pertuzumab) plus Kisqali® (Ribociclib) bei Patientinnen mit HER2-positivem und hormonrezeptorpositivem metastasiertem Brustkrebs.
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: - Bestimmung des HER2-Status des primären Mammakarzinoms und/oder einer Metastase mit HER2-Positivität der Gewebeproben, d. h. Immunhistochemie 3+ oder Fluoreszenz in situ Hybridisierung (FISH) positiv sowie histopathologisch bestätigter Hormonrezeptorpos
Ausschlusskriterien: - Anamnestisch bekannte Überempfindlichkeit gegenüber Transtuzumab , Pertuzumab oder Ribociclib oder chemisch verwandten Bestandteilen bzw. weiteren Bestandteilen der Medikatio, - Vortherapie mit mTOR- oder CDK4/6-Inhibitoren, - Zwingende Indikation zur D
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum Weiden / Studienzentrum Kontakt: +49 961-303 12 170
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Pelvine und paraaortale Lymphadenektomie bei Patientinnen mit Endometriumkarzinom Stadium I oder II mit hohem Rezidivrisiko. Eine multizentrische, prospektive randomisierte kontrollierte Studie.
(ECLAT)
Prospektive, randomisierte und multizentrische Therapie-Optimierungsstudie zur Untersuchung der Wertigkeit der pelvinen und paraaortalen Lymphonodektomie bei Patientinnen mit einem Endometriumkarzinom des Stadium I und II mit hohem Rezidivrisiko
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: - Histologisch bestätigtes EC klinisches Stadium T1b und T2, (alle histologischen Typen) und Stadium T1a G3 Typ 1 (endometrioid, endometrioid mit squamöser Differenzierung, mukös) oder Typ 2 Tumore (jeder Prozentsatz von serösen oder klarzelligen Komponen
Ausschlusskriterien: - Stadium pT1a, G1 oder G2 Tumore mit Type 1 Histologie, - Sarkome (mit Ausnahme Karzinosarkome = maligne Müllersche Mischtumore), - EC FIGO Stadium III oder IV (außer mikroskopische Lymphknotenmetastasen), - Nachweis einer extrauterinen Erkrankung,
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum St. Elisabeth Straubing / Studienzentrum Kontakt: +49 9421 710 1453
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Antihormonelle Erhaltungstherapie nach First-Line-Chemotherapie mit oder ohne CDK4/6-Inhibitor Ribociclib bei Hormonrezeptor-positivem/HER2-negativem, metastasiertem Brustkrebs: Eine Phase-II-Studie
(AMCIA)
Antihormonelle Erhaltungstherapie nach First-Line-Chemotherapie mit oder ohne CDK4/6-Inhibitor Ribociclib bei Hormonrezeptor-positivem/HER2-negativem, metastasiertem Brustkrebs: Eine Phase-II-Studie
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: auf Anfrage
Ausschlusskriterien:
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum St. Marien Amberg / Studienzentrale Kontakt: +49 9621-381381
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: DETECT-III -Eine multizentrische, randomisierte Phase III-Studie zum Vergleich einer Standardtherapie allein versus eineStandardtherapie plus Lapatinib bei Patientinnen mit initial HER2-negativem metastasiertem Brustkrebs und HER2-positiven zirkulierenden Tumorzellen
(DETECT III)
The HER2 status in breast cancer patients may change during the course of the disease. In 30% of initially HER2-negative patients with circulating tumor cells (CTC), HER2-positive CTCs can be detected in peripheral blood samples(1). At present, it is unclear if therapy based on the HER2 status of CTC offers a clinical benefit for these patients. The DETECT III - trial compares lapatinib, as HER2-targeted therapy in combination with standard therapy versus standard therapy alone in those patients, with initially HER2-negative metastatic breast cancer and HER2-positive circulating tumor cells.
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: auf Anfrage
Ausschlusskriterien:
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum St. Marien Amberg / Studienzentrale Kontakt: +49 9621-381381
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Multizentrische, prospektive einarmige Phase II Studie zur Evaluation der Effektivität von Everolimus mit einer endokrinen Standardtherapie bei postmenopausalen Patientinnen mit hormonrezeptorpositiven, HER2-negativen metastasiertem Brustkrebs und HER- negativen zirkulierenden Tumorzellen
(DETECT IV)
Several studies have indicated that determining prevalence and number of circulating tumor cells (CTCs) at various time points during treatment may be an effective tool for assessing treatment efficacy in metastatic breast cancer (MBC). However, even if the prognostic value of CTCs in MBC is well understood, the role of both CTC prevalence and CTC phenotype in predicting treatment response needs further investigation. DETECT IV is a prospective, multicenter, open-label, phase II study in patients with HER2-negative metastatic breast cancer and persisting HER2-negative circulating tumor cells (CTCs). Additional research on CTC dynamics and characteristics will provide a better understanding of the prognostic and predictive value of CTCs and is one step into a more personalized therapy for MBC.
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: auf Anfrage
Ausschlusskriterien:
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum St. Marien Amberg / Studienzentrale Kontakt: +49 9621-381381
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: DETECT V/CHEVENDO: Eine multizentrische, randomisierte Phase III-Studie zum Vergleich einer Chemo-versus einer endokrinen Behandlung in Kombination mit einer dualen HER2-gerichtetenTherapie mit Herceptin®(Trastuzumab)/ Perjeta® (Pertuzumab)plus Kisqali®(Ribociclib)bei Patientinnen mit HER2-positivemund hormonrezeptorpositivem metastasiertem Brustkrebs.
(DETECT V)
A multicenter, randomized phase III study to compare chemo- versus endocrine therapy in combination with dual HER2-targeted therapy of Herceptin® (trastuzumab) and Perjeta® (pertuzumab) in patients with HER2 positive and hormone-receptor positive metastatic breast cancer.
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: auf Anfrage
Ausschlusskriterien:
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum St. Marien Amberg / Studienzentrale Kontakt: +49 9621-381381
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Eine randomisierte, offene, multizentrische Phase IV Studie zur Evaluierung von Palbociclib und endokriner Therapie im Vergleich zu einer Chemotherapie-basierten Behandlungsstrategie bei Patienten mit hormonrezeptor-positivem / HER2-negativem, metastatsierten Brustkrebs in der Real-World-Situation.
(PADMA)
The goal of the study for patients with metastatic breast cancer (MBC) is to show that palbociclib + endocrine therapy shows a significant improvement in time-to-treatment failure over chemotherapy regimen (mono-chemotherapy with or without endocrine therapy). This would provide level 1 evidence from real world that palbociclib plus endocrine therapy is the first choice in MBC patients needing first-line therapy not only compared to endocrine therapy but also compared to chemotherapy with or without endocrine maintenance therapy. In addition, we assume that patient-reported outcome as measured by FACT-B and a novel composite endpoint of well-being and healthcare utilization (DMTI) will be improved with palbociclib + endocrine treatment vs. chemotherapy regimen.
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: auf Anfrage
Ausschlusskriterien:
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum St. Marien Amberg / Studienzentrale Kontakt: +49 9621-381381
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Randomisierte, multinationale, multizentrische Prüfung der Wirksamkeit und Verträglichkeit einer lokalen Strahlentherapie von Metastasen als Ergänzung zur Standardtherapie bei Patientinnen mit oligometastasiertem Mammakarzinom (OLIGOMA)
(OLIGOMA)
OLIGOMA ist eine randomisierte Studie, in der der Stellenwert einer lokalen Therapie als Ergänzung zur medikamentösen Therapie bei Patientinnen mit oligometastasiertem Mammakarzinom (bis zu 5 klinisch detektierte Metastasen) geprüft wird
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: auf Anfrage
Ausschlusskriterien:
Status in Planung
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum St. Marien Amberg / Studienzentrale Kontakt: +49 9621-381381
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: A randomized, double-blind, phase III clinical trial of neoadjuvant chemotherapy with atezolizumab or placebo in patients with triple-negative breast cancer followed by adjuvant continuation of atezolizumab or placebo
(GEPARDOUZE)
A randomized, double-blind, phase III clinical trial of neoadjuvant chemotherapy with atezolizumab or placebo in patients with triple-negative breast cancer followed by adjuvant continuation of atezolizumab or placebo
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: auf Anfrage
Ausschlusskriterien:
Status in Planung
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum St. Marien Amberg / Studienzentrale Kontakt: +49 9621-381381
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: Sascia
(Sascia)
Postneoadjuvante Behandlung mit Sacitumab Govitecan Antikörper bei hohem Rückfallrisiko nach Neoadjuvanter Therapie bei Her2 - Patientinnen
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: Histologisch durch Stanzbiopsie bestätigtes uni- oder bilaterales, primäres, invasives Brustkarzinom, Resttumor nach neoadjuvanter Chemotherapie
Ausschlusskriterien: Patienten mit definitivem klinischem oder radiologischem Nachweis von Krebs im Stadium IV (Metastasierung), Malignome in der Vorgeschichte
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum Landshut, Onkologisches Zentrum Kontakt: 0871/698-13634
Titel der Studie, Kurzbeschreibung: An adaptive randomized neoadjuvant two arm trial in triple-negative breast cancer comparing a mono Atezolizumab window followed by an Atezolizumab - CTX therapy with Atezolizumab – CTX therapy
(neo Mono)
Eine adaptive, randomisierte, zweiarmige Studie zur neoadjuvanten Behandlung von dreifach negativem Brustkrebs vergleicht ein Atezolizumab-Monofenster, gefolgt von einer Atezolizumab-CTX-Therapie mit einer Atezolizumab-CTX-Therapie
Entität
  • Brust
Einschlusskriterien: bestätigtes einseitiges primäres invasives Mammakarzinom, klinisch T1c - T4d, Dreifach negativer Brustkrebs: ER negativ, PR negativ, HER2 negativer Brustkrebs
Ausschlusskriterien: Bösartige Erkrankungen in der Vorgeschichte, Nicht-Melanom-Hautkrebs und Gebärmutterhalskrebs sind zulässig
Status laufend
Ansprechpartner & Kontakt: Klinikum Landshut, Onkologisches Zentrum Kontakt: 0871/698-13634