Akutkliniken

Im regionalen Netzwerk des CCCO arbeiten Krankenhäuser und Klinika aller drei Versorgungsstufen eng zusammen. Intensiver fachlicher Austausch, gemeinsame Fort- und Weiterbildungen sowie die Besprechung konkreter Patientenfälle in klinikübergreifenden Tumorboards fördern dabei eine möglichst einheitliche, hohe Versorgungsqualität nach neuesten wissenschaftlichen Kenntnissen in ganz Ostbayern und erleichtern den Patienten Zugang zu klinischen Studien.

Unsere klinischen Netzwerkpartner

Asklepios Klinik im Städtedreieck Burglengenfeld

Mit rund 150 Gesundheitseinrichtungen ist der Klinikverband Europas größter Klinikbetreiber im privaten Familienbesitz.

In der Klinik im Städtedreieck Burglengenfeld existiert in der Fachabteilung Innere Medizin ein eigener onkologischer Leistungsschwerpunkt. Hier werden nahezu sämtliche Tumorerkrankungen behandelt.

 

www.asklepios.com/burglengenfeld

DONAUISAR Klinikum Deggendorf – Dingolfing – Landau

Der Klinikverbund umfasst insgesamt 20 Hauptfach- und mehrere Belegabteilungen mit einem breiten Leistungsspektrum und bietet eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung an allen drei Standorten. In Deggendorf werden in der Klinik für Innere Medizin II hämatologische und onkologische Patienten betreut. Darüber hinaus betreibt der Standort eine eigene Palliativstation.

 

www.donau-isar-klinikum.de

Goldberg-Klinik Kelheim

Die Goldberg-Klinik Kelheim bietet medizinische Versorgung in den Fachbereichen Innere Medizin, Chirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin sowie Gynäkologie und Geburtshilfe. Zudem arbeitet sie in der Urologie, in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde sowie in der Dermatologie und Venerologie mit Belegärzten zusammen und verfügt über eine Palliativeinheit mit Brückenpflege. Als Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg arbeitet die Goldberg-Klinik Kelheim in vielen Bereichen eng mit dem Universitätsklinikum Regensburg und dem Caritas-Krankenhaus St. Josef zusammen.
 

www.goldbergklinik.de

Kliniken des Landkreises Neumarkt i.d.Opf.

Die Kliniken des Landkreises Neumarkt in der Oberpfalz sind ein Schwerpunktkrankenhaus mit 530 Betten (an den Standorten Klinikum Neumarkt und Klinik Parsberg) in 16 Fachabteilungen und 23 tagesklinischen Behandlungsplätzen. Das Spektrum der Medizinischen Klinik II umfasst die Behandlung von Blut- und Tumorerkrankungen (Hämato-Onkologie). Mit einer optimal ausgestatteten Endoskopie- und Ultraschallabteilung können hier auch spezielle Therapieverfahren für onkologische Patienten angeboten werden.

 

www.klinikum-neumarkt.de

Kliniken Nordoberpfalz AG - Klinikum Weiden

Mit sechs Akutkrankenhäusern, einer Klinik für orthopädische Rehabilitation, einer Klinik für geriatrische Rehabilitation, einer Pflegeeinrichtung und drei Medizinischen Versorgungszentren stellen die Kliniken Nordoberpfalz AG eine umfassende Gesundheitsversorgung in der nördlichen Oberpfalz sicher.

Am Standort Weiden werden Krebserkrankungen interdisziplinär in spezialisierten Organkrebszentren versorgt.
 

www.kliniken-nordoberpfalz.de/klinikum-weiden

Klinikum Landshut

Am Klinikum Landshut sind nahezu alle medizinischen Leistungen verfügbar. Eine spezialisierte Fachabteilung bietet Expertenwissen und hoch entwickelte Behandlungsmethoden in allen Bereichen der Hämatologie und internistischen Onkologie.

 

www.klinikum-landshut.de

Klinikum Passau

Das Klinikum Passau versorgt in seinen 18 Fachabteilungen mit insgesamt 645 Betten jährlich etwa 35 000 Patienten stationär. Es ist Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg und bietet onkologischen Patienten Fachexpertise in verschiedenen Abteilungen und zertifizierten Zentren.
 

www.klinikum-passau.de

Klinikum St. Marien Amberg

Das Klinikum St. Marien Amberg ist ein Krankenhaus der Versorgungsstufe II mit 568 Betten, 20 teilstationären Plätzen, 16 Fachabteilungen und vier Belegabteilungen. Patienten mit Krebserkrankungen werden in vernetzten medizinischen Schwerpunktzentren behandelt. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Regensburg ist das Klinikum St. Marien Amberg aktiv in der medizinischen Ausbildung engagiert. Träger des Klinikums ist die Stadt Amberg.
 

www.klinikum-amberg.de

Krankenhausverbund Barmherzige Brüder

Der Krankenhausverbund Barmherzige Brüder besitzt mit seinen Standorten in Regensburg, München, Straubing, Cham und Schwandorf ein abgestuftes Leistungsangebot für eine breite Versorgung onkologischer Erkrankungen.

 

Sana Kliniken des Landkreises Cham

Mit ihren drei Standorten decken die Sana Kliniken des Landkreises Cham ein breites Spektrum medizinischer Fachgebiete ab. Neben der Inneren Medizin zählen die chirurgischen Fächer zu den Schwerpunkten. Darüber hinaus besitzen die verschiedenen Standorte spezielle medizinische Expertisen. In Cham liegt der Fokus auf der Neurologie, der Urologie sowie der Gynäkologie und Geburtshilfe, in Roding auf der planbaren Chirurgie und orthopädischen Rehabilitation sowie in Bad Kötzting auf der Palliativmedizin.

 

www.diekliniken.de