Klinische Studie

Standard Surveillance vs. Intensive Surveillance in Early Breast Cancer – Standard Nachsorge im Vergleich mit Intensivierter Nachsorge bei frühem Brustkrebs(SURVIVE)Studie, die den potenziellen Vorteil einer intensivierten Nachsorge gegenüber der Standard-Nachsorge bei Brustkrebspatientinnen mit mittlerem bis hohem Rezidivrisiko untersuchen soll.
Krankheitsentität(en) Brust
StudientypInterventionsstudiePhase III
Wesentliche Einschlusskriterien- Unterschriebene Einverständniserklärung für alle Studienmaßnahmen - Primärer, unilateraler oder bilateraler, histologisch gesicherter Brustkrebs - PatientInnen mit einem mittleren bis hohen Rezidivrisiko, - Beendigung der primären Tumortherapie - Verfügbarkeit von Primärtumor-Gewebe
Wesentliche Ausschlusskriterien- PatientInnen mit einer weiteren Krebserkrankung in der Vorgeschichte - Patientinnen in Schwangerschaft oder Stillzeit - Vorgeschichte einer signifikanten neurologischen oder psychiatrischen Erkrankung, einschließlich psychiatrischer Störungen, Demenz oder Krampfanfälle, die an dem Verständnis oder dem Einverständnis der Patientin zweifeln lassen - Niereninsuffizienz mit GFR < 30 mL/min - Vorausgehende oder begleitende zytostatische oder andere systemische Behandlung, welche nicht der Behandlung des primären Brustkrebses dient
Statusin Vorbereitung
Ansprechpartner & KontaktCaritas-Krankenhaus St. Josef RegensburgFrauenheilkunde und Geburtshilfe Krankenhaus St JosefStudienzentrale0941 7823403fhk-studienzentrum(at)csj.de